Impressum

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

 

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

 

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

AGB

1. Anmeldung
Eine Anmeldung ist nur in Verbindung mit einer Anzahlung bindend. Für die Reihenfolge der Anmelde-Registrierung gilt das Abgabedatum der Anmeldung. Die Bedingungen des § 651 k Abs. 3 BGB (Insolvenzversicherung) werden nach Bezahlung des Reisepreises erfüllt.

Bei Rücktritt innerhalb der nachfolgend aufgeführten Zeiträume vor Veranstaltungsbeginn werden, sofern bei der Ausschreibung keine abweichenden Bedingungen angegeben sind, folgende Stornokosten als Anteil des Reisepreises zur Zahlung fällig:

-       bis zu 4 Wochen:      keine Kosten

-       bis zu 2 Wochen:      70%

-       bis zu 1 Woche:        100%

in Rechnung gestellt. Sofern ein Ersatzteilnehmer gestellt werden kann werden keine Kosten in Rechnung gestellt.

Dir Turnverein Weiler in den Bergen 1920 e.V. behält sich vor, eine Reise abzusagen, wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, die Ausfahrt aufgrund schlechter Witterungsbedingungen nicht durchgeführt werden kann oder unvorhersehbare außergewöhnliche Umstände eine Durchführung der Reise verhindern. Bei Absage werden die angemeldeten Teilnehmer so schnell wie möglich benachrichtigt und die bezahlten Beträge zurückerstattet. Weitere Ansprüche seitens der Teilnehmer bestehen nicht.

Die Teilnehmer von Ausfahrten des Turnverein Weiler in den Bergen 1920 e.V: sind über den Württembergischen Landessportbund gegen Unfall nach Inanspruchnahme eigener Versicherungen versichert. Für einen optimalen Versicherungsschutz empfehlen wir unseren Teilnehmern die DSV-Wintersportversicherung. Näheres darüber erfahren Sie in allen Sportgeschäften oder direkt beim DSV. Für Wochenausfahrten empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

2. Pass-, Devisen- und Zollbestimmungen
Der Teilnehmer ist für seine Person für die Einhaltung der den jeweiligen zwischenstaatlichen Reiseverkehr regelnden Pass-, Devisen- und Zollbestimmungen verantwortlich. Alle durch Nichteinhaltung dieser Bestimmungen entstehenden Kosten, einschließlich eines evtl. Rücktransportes, gehen zu Lasten des Teilnehmers.

3. Leistungen
Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in der jeweiligen Ausschreibung. Sonderwünsche werden weitergeleitet, wir haften jedoch nicht für deren Erfüllung. Werden einzelne Reiseleistungen ganz oder teilweise nicht in Anspruch genommen, ergeben sich daraus keine Vergütungsansprüche. Der Turnverein Weiler in den Bergen 1920 e.V. behält sich Preisänderungen vor, insbesondere bei Kursschwankungen, Preisänderungen der Liftgesellschaften oder Preisänderungen unserer Vertragspartner. Fehler bei der Zusammenstellung der Reisekosten können auch nachträglich berichtigt werden.

4. Ski- und Snowboardkurse
Die Kurse umfassen vor- und nachmittags jeweils ca. 2 Stunden Unterricht in der Gruppe.

5. Skisportliche Betreuung (Guiding)
Unter skisportlicher Betreuung (Guiding) wird lediglich ein Vorausfahren eines Mitglieds der Ski- und Snowboardschule zum Kennenlernen der Pisten verstanden, jedoch kein Kurs im obigen Sinn.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht generell auf eigene Gefahr. Es wird vorausgesetzt, dass jeder Teilnehmer im Besitz einer funktionsfähigen Ausrüstung ist. Eine diesbezügliche Überprüfung findet  nicht statt. Jeder Teilnehmer ist für sein Reisegepäck und seine Sportausrüstung selbst verantwortlich. Bei Veranstaltungen abhanden gekommene Teile werden durch uns nicht ersetzt

Der Turnverein Weiler in den Bergen 1920 e.V. schließt bei Inanspruchnahme anderer Unternehmen (z. B. Bus, Unterkunft) die erforderlichen Verträge ab. Für die Geltendmachung etwaiger Mängel werden die vertraglichen Ansprüche an die Teilnehmer abgetreten. Der bezahlte Betrag – mit Ausnahme der Kursgelder – ist für die Abteilung ein  durchlaufender Posten, der an die Leistungsträger weitergegeben wird. Wir empfehlen allen Teilnehmern  unserer Veranstaltungen den Abschluss einer privaten Reiserücktrittversicherung. Für Schäden, die von  beauftragten Unternehmen (z.B. Bus, Unterkunft, Lift) verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung.

Sollten Kurse infolge Schneemangels nicht termingerecht begonnen bzw. durchgeführt werden können, erfolgt entweder eine Terminverschiebung oder eine Übertragung auf einen anderen Saisonkurs. Sollte beides nicht möglich sein, werden die geleisteten Gebühren abzüglich unserer Unkosten zurückerstattet. Wenn Sie einen angefangenen Kurs nicht zu Ende führen können, besteht unsererseits keine Rückzahlungsverpflichtung der Kursgebühren. Bei zu geringer Beteiligung behalten wir uns eine Kursabsage vor.  Eventuelle kurzfristige Änderungen finden Sie auf unserer Homepage.

6. Insolvenzversicherung
Bei den angebotenen Ausfahrten wird über das Versicherungsbüro des Württembergischen Landessportbundes eine entsprechende Kautionsversicherung abgeschlossen.

7. Haftung
Schadensersatzansprüche gegen die DSV Ski- und Snowboardschule sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Die Haftung ist auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Bei beauftragten Beförderungsunternehmen bestimmt sich die Haftung nach dessen Beförderungsbestimmungen. Für Schäden, die dem Teilnehmer durch höhere Gewalt und sonstige vom Veranstalter nicht zu vertretende Umstände entstehen, kann kein Schadensersatz beansprucht werden.

Ausgeschlossen sind auch Haftungsansprüche gegen die bei der DSV Ski- und Snowboardschule tätigen Ski-/Snowboardübungsleiter und Betreuer, insbesondere Schadenersatzansprüche aus unerlaubten Handlungen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Jeder Teilnehmer ist an die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Anweisungen der verantwortlichen Personen sowie an die für Übernachtungsbetriebe, Beförderungsunternehmen, usw. geltenden Ordnungsbestimmungen gebunden.

Erhebliche Verletzungen davon berechtigen uns, den Betreffenden von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Sehen wir uns gezwungen, einen Teilnehmer nach vorheriger Ankündigung vom Reiseort zurückzuschicken, so hat dieser seine Rückreisekosten selbst zu tragen. Bei Minderjährigen trifft diese Verpflichtung den/die Erziehungsberechtigten. Weitergehende Schadenersatzansprüche zu unseren Gunsten bleiben unberührt.